Das Wichtigste in Kürze

Standort

Die Schafgarbe liebt sonnige Standorte. In der Natur kommen sie auf Wiesen, Halbtrockenrasen, Acker- und Wegränder vor. Im Garten wachsen die Achillea millefolium auf humosen, nährstoffreichen, durchlässigen Böden. Staunässe sollte vermieden werden.
Schafgarben sind gute Schnittstauden.

Pflege

Eine Düngergabe im Frühjahr wird mit einer reichen Blütenpracht belohnt. Nach der Blüte soll man sie zurückschneiden, damit nochmals ein zweiter Flor erblühen kann. Alle zwei bis drei Jahre sollte man die Pflanzen ausgraben und teilen.
Bei feuchtwarmem Wetter können Läuse zur Plage werden. Ansonsten sind die Pflanzen auf Krankheiten und Schädlingen nicht anfällig.